Zeitgenössischer Jazz

maxresdefaultDie Ursprünge des zeitgenössischen Jazz liegen in der Jazz Fusion Ende der 1960er Jahre. Miles Davis steht als einer der Vorreiter in den Jazz-Geschichtsbüchern. Dies war nur der Beginn einer Entwicklung zu immer neuen Stilen in den letzten 45 Jahren. Im Folgenden werden ein paar der bekanntesten Richtungen des zeitgenössischen Jazz vorgestellt.

World & Ethno Jazz

Zu Beginn waren es vor allem Jazzmusiker, welche für Gastspiele Musiker aus anderen Kulturen trafen um zusammen zu spielen. Daraus hat sich mittlerweile eine eigene Stilrichtung entwickelt. Amerikanische und Europäische Jazzmusiker verarbeiten die Stile anderer Kulturen bewusst in ihre Kompositionen. Man versteht den Ethno- oder World Jazz als eine weltumspannende musikalische Sprache.

Acid Jazz

Dieser Jazz kam in den späten 1980er Jahren auf. DJs verarbeiteten die tanzbaren Soul und Jazzaufnahmen der 1970er für ihre Aufnahmen. Durch den spezifischen Beat gehört dieses Genre der Jazz Musik eigentlich eher in den Bereich Disco. Dennoch entwickelten sich einige interessante Bands in dieser Zeit, die auch live spielten und der eher traditionellem Jazz und Funkbesetzung einen oder mehrere elektronische Klangerzeuger zur Seite stellten und so einen guten tanzbaren Clubsound produzierten.

Jazz Rap & Electroswing

Der Jazz Rap entwickelte sich als logische Konsequenz der Fusion Bewegung. Das Projekt Jazzmatazz gilt als Wegbereiter für den Rap Jazz. Bekannt in diesem Genre wurde in Deutschland vor allem die Jazzkantine, die mit vielen der deutschen Rap Szene zusammengearbeitet hat und sind auf vielen Produktionen bekannter Bands wie den Fantastischen Vier zu hören.

Der Electroswing bedient sich den Melodien und Jazzstandards des klassischen Jazz und wie der Name schon vermuten lässt des Swing. Dazu kommt die Beimischung von elektronischen Klängen oder Beats.

Nu Jazz

Nu Jazz geht in die Richtung des Electroswing. Der Unterschied ist jedoch, dass der Nu Jazz in der Regel komplett auf elektronische Musik setzt, welche Jazzelemente verarbeitet, während beim Elektroswing in der Regel echte Instrumentalisten den Swing spielen.